Suche:

Unkrautbekämpfung

Inhalt drucken

Die Bezeichnung Unkraut gilt für verschiedene Kräuter und Pflanzen welche ungewollt in Gärten und auf Äckern wachsen. Heute werden diese Pflanzen, auch Beikräuter oder Zeigerpflanzen genannt , durch Unkrautbekämpfung beseitigt. Das bekannteste und gebräuchlichste Mittel dazu ist das „Roundup“ von Monsanto. Diese Roundup beinhaltet den kritischen Stoff Glyphosat. Die Beikräuter zeigen oft Defizite im Boden an und versuchen diese auszugleichen. Um die Unkrautbekämpfung zu reduzieren muß der Boden allgemein mit organischer Substanz aufgebaut werden.

Wichtig im gärtnerischen Bereich ist das vollflächige einbringen im Frühjahr von siliertem Material (Bokashi) wie Grassilage, Trestersilage und sonstige organisch silierten Substanzen, behandelt mit EM Effektiven Mikroorganismen. Durch das oberflächig eingebrachte saure Material  mit einem pH-Wert von 3,5-4 wird der Unkrautsamen stark reduziert und durch die flache Bearbeitung der tiefer im Boden schlafende Beikrautsamen nicht nach oben gebracht. Der pH-Wert gleicht sich innerhalb von 2 Wochen dem des Bodens an. Was die „Unkrautbekämpfung“ zusätzlich ganzjährlich am Boden hält ist das Mulchen mit EM Effektiven Mikroorganismen siliertem Grasschnitt. Durch die anfängliche Säure der Grassilage wird das „Unkraut „ förmlich verbrannt.  Das im Boden rasch zu Humus vergehende Material macht den Boden erheblich weicher und die wenigen durchkommenden Beikräuter können ohne Hake einfach herausgezogen werden.

Auch ein erheblich lebendigeres Bodenleben mit vielen Regenwürmern ist eine Folge davon! Die Unkrautbekämpfung in der Landwirtschaft kann durch Einsaat einer schwach wachsenden Zwischenfrucht zwischen den Reihen unterdrückt werden, bei gleichzeitiger Blattmasse als organischer Substanz. Wir hoffen auch hier in Kürze wirtschaftlich Pflanzenkohle zum Terra Preta-Effekt liefern zu können, um der Unkrautbekämpfung entgehen zu können.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
Newsletter
Tragen Sie sich hier ein
um unseren Newsletter zu erhalten.
eMail-Adresse:
Anmelden Abmelden